Kommentare zum Haushaltsbuch

Ich hoffe Sie konnten sich auf dieser Website einen Überblick über die Möglichkeiten dieses Programmes verschaffen.
Wie hat Ihnen diese Seite gefallen? Sind Sie mit dem Haushaltsbuch FinanzmanagerV8 zufrieden?
Haben Sie einen Verbesserungsvorschlag?

Ich freue mich über jedes Feedback.

Hinterlasse einen Kommentar ->>

Falls Sie einen Fehler im Programm gefunden haben, finden Sie hier weitere Informationen.

299 Kommentare

Kommentar-Navigation

  1. ChristianStefan

    Hallo,
    das Programm ist der Hammer. Es sticht aus anderen bei weitem heraus. Das liegt nicht zuletzt an den vielen Funktionen. Mich hat ebenfalls das Design überzeugt -> Funktional und Modern. Klasse

    Allerdings wäre ein Feld-Generator sehr hilfreich. Mit so einer Funktion wäre es toll wenn man eigene Felder und die Typen dazu erstellen könnte. also z.B. Text, Datum, Zahl, etc.

    Ansonsten tolles Programm
    Danke

    Antwort schreiben

    • ChristianChristian

      Hi,

      vielen Dank für das Lob und sorry für die verspätete Antwort.
      Leider muss ich dir sagen, dass ich es nicht geplant habe, dass Nutzer dynamische Felder generieren können. Der Aufwand hierfür wäre sehr hoch und eigentlich verfolge ich das Ziel, dass ich ein einfaches Haushaltsbuch bereitstelle. In Sachen umfangreicher Finanzsoftware gibt es schon zu viel … ich will meine Software halt irgendwie übersichtlich und einfach halten.

      Tut mir echt leid, dass ich keine besseren Neuigkeiten für dich habe. :(

      Gruß Christian

      Antwort schreiben

  2. ChristianWolfgang

    Hallo Christian,

    den unzähligen Lobeshymnen zu Deinem Programm möchte ich eine weitere hinzufügen. SUPER-Programm für den Normalanwender.
    Nutze es nun seit dem 1. Januar diesen Jahres und muss sagen, mit den bezahlten Zusatzfunktionen ist es noch ein Stück weiterhin attraktiver geworden. (Der Begriff “bezahlte Zusatzfunktionen” ist ja bei den 15 € eher als kleine Spende anzusehen, als eine wirkliche Bezahlung. Den von Dir geleisteten Aufwand kann man damit nicht begleichen!)
    Also in Summe ein prima Ding, dass Du uns hier angeboten hast.
    Doch nichts ist ja so perfekt, als das man es nicht noch verbessern kann. Bei der Buchung von Einnahmen/Ausgaben fallen ja oftmals auch Papierbelege, zum Beispiel Rechnungen an. Diese versehe ich vor dem Einscannen mit der entsprechenden Buchungsnummer, um genau diesen Beleg später einmal im Programm wieder zu finden. Leider habe ich noch keine Möglichkeit entdeckt, die Suche genau nach dieser Belegnummer vornehmen zu können. Sollte es diese doch geben, wie komme ich dahin oder wenn noch nicht vorhanden, ist das eine Möglichkeit beim nächsten Update?
    DIRK hat hier im Forum angeregt, gerade bei Rechnungen usw., zwei verschiedene Datumsfelder, wie zum Beispiel “Rechnungsdatum” und “Buchungsdatum” einzubauen.
    Dies würde mir auch sehr entgegenkommen. Zur Zeit behelfe ich mich damit, dass ich unter DATUM das Rechnungsdatum und unter NOTIZ das Buchungsdatum eintrage. Zwischenzeitlich lege ich diese Buchung ins Konto “Offene Posten”, damit die Kontosumme im Giro-Konto die tatsächliche Wertstellung abbilden kann. Liegt dann der Kontoauszug vor, ändere ich das Konto “Offene Posten” in “Giro” und alles ist i.O.
    Natürlich benötigt man für diese Herangehensweise mehr Zeit und auch diese ist abhängig von der Anzahl der Buchungsvorgänge.
    Aber für “Otto Normalverbraucher” sicher eine machbare Lösung.

    Antwort schreiben

    • ChristianChristian

      Hallo Wolfgang,

      vielen Dank für deinen tollen Kommentar und sorry für die extrem späte Rückmeldung. Die Sache mit den Belegnummern, bzw. einer zusätzlichen Markierung von Buchungen habe ich schon auf meiner ToDo-Liste. Ziel ist es, dass es euch möglich sein soll, dass ihr Buchungen individuell “taggen” könnt. Also so wie man das aus den sozialen Netzen kennt, mit diesem “#”, nur ohne diesen, sondern nur der Begriff. Bis jetzt hatte ich aber noch keine Zeit hierfür, da es “wichtigeres” umzusetzen galt. Ich verspreche euch aber, dass das auf jeden Fall noch kommen wird … ich vermisse so etwas nämlich auch.

      Zu deinem zweiten Punkt habe ich leider keine guten Nachrichten. An sich sehe ich diesen Punkt schon ein, jedoch habe ich die Befürchtung, wenn es dieses zusätzliche Datum gibt, das der nächste Punkt sein wird, dass man Auswertungen zu diesem Datum haben möchte und hier würde es dann kompliziert werden, bzw. finde ich, dass ein Datum schon reicht. Womöglich könnt ihr dass dann mittels Tags irgendwie anders lösen. Es tut mir echt leid, dass ich deinen / euren Vorschlag hier so “abschmettere”, doch ich möchte die Einfachheit in meinem Programm auch wahren … denn ich finde, dass es schon genug komplizierte Software gibt und schließlich handelt es sich bei meiner Software nur um ein ganz einfaches Haushaltsbuch.

      Gruß Christian

      Antwort schreiben

      • ChristianWolfgang Johl

        Hallo Christian,

        danke für die Aussicht auf eine neue Funktion.
        Das mit dem zweiten Datumsfeld wäre schön, aber ich kann auch ohne dieses leben.
        Habe ja mein eigenes System hierfür gefunden.
        Nun wünsche ich allen, die hier mal reinschauen, und Dir ganz besonders, ein frohes Osterfest und dieses möglichst ohne Winterwetter.

        Mit freundlichen Grüßen
        Wolfgang

        Antwort schreiben

  3. ChristianMilky

    Hallo Christian,

    finde dein Haushaltsbuch sehr gut gelungen und würde das gerne auf mich zuschneiden. Nur leider habe ich das Problem, dass ich Konten in unterschiedlichen Währungen habe.

    Wäre es möglich, dass weitere Währungen hinzugefügt werden können und z.b. Buchungen zwischen zwei Konten unterschiedlicher Währung einen Umrechnungskurs beinhalten, umso nachvollziehen zu können, dass z.b. 1000 € auch 1100 $ sind?

    Viele Grüße
    Milky

    Antwort schreiben

  4. ChristianRinne, Volker

    Hallo Christian, Dein Haushaltsbuch ist in Aufmachung und Funktion super. Ich habe nur 2 Probleme:
    1. die Software nimmt das Master-Passwort nicht an. Ich habe das Programm mehrere Male
    de- und wieder installiert. Öffnet immer wieder ohne Passwortabfrage. Mache ich etwas falsch?
    2. nach einer Neuinstallation findet das Programm immer wieder den Namen der gelöschten Datenbank. Sind auf dem Rechner nach einer Deinstallation noch Daten vorhanden, die ich manuell löschen muß? Aber hiermit kann ich leben. Wichtig ist die Passwortabfrage.
    Kannst Du mir helfen?
    Gruß
    Volker

    Antwort schreiben

    • ChristianChristian

      Hallo Volker,

      was genau meinst du mit “nimmt das Master-Passwort nicht an”? Wenn du deine Datenbank mit einem Passwort sicherst (nicht das für die einzelnen Benutzer), dann merkt sich der FinanzmanagerV8 das Passwort für dich, so dass du es nicht jedes Mal beim Start eingeben musst. Du kannst den Passwortstatus in den Einstellungen überprüfen, wenn dort der Hinweis “Datenbank ist passwortgeschützt!” in grüner Schrift aufgeführt ist, dann ist deine Datenbank verschlüsselt und nicht einfach von “außen” einsehbar (Link zur Hilfe).

      Ich hoffe das beantwortet deine Frage.

      Gruß Christian

      Antwort schreiben

  5. ChristianDirk

    Hallo Christian,

    zunächst einmal möchte ich Dir erneut für Dein ernomes Engagement in den Finanzmanager danken. Ich nutze ihn nun schon seit mehreren Jahren und bin sehr zufrieden.

    Jetzt habe ich seit Langem wieder mal ein Update gemacht (da ich Software-Updates grundsätzlich nie auf “automatisch” stelle) und habe eine Änderung festgestellt, die mich etwas verwirrt:

    Bisher war es beim Neuanlegen einer Einnahme/Ausgabe so, dass ich beim Eintippen der ersten Buchstaben des Verwendungszwecks eine Liste der bisherigen Verwendungszwecke zur Auswahl hatte. Wenn ich davon einen ausgewählt habe, war der Rest des Eingabeformulars dann leer. So sollte es ja bei einem Neueintrag auch sein, und es war sehr angenehm, dass man den Verwendungszweck nicht jedesmal komplett neu schreiben musste.
    Seit dem letzten Update bekomme ich an der selben Stelle nun eine recht willkürliche Liste vergangener Einträge mit Verwendungszwecken, die mit denselben Buchstaben beginnen, aber – egal wie ich es anstelle – das Formular ist dann (mit Ausnahme des Betrags) bereits mit den Daten eines dieser alten Einträge ausgefüllt, selbst wenn ich “Abbrechen” klicke. Z. B. muss ich dann bei Splitbuchungen mühsam wieder die alten Zeilen löschen, oder auch die Notizen wieder wegmachen.

    Kann man diese Sache irgendwo so einstellen, dass es wieder wie früher ist? Dass also NUR der Verwendungszweck ausgewählt wird und nicht gleich Kategorie, Notizen, Konto etc. bereits ausgefüllt sind? In den Einstellungen habe ich leider nichts dazu gefunden.

    Viele Grüße
    Dirk

    Antwort schreiben

    • ChristianChristian

      Hallo Dirk,

      die neue Autovervollständigung ist in der Tat etwas anders als früher, bzw. übernimmt sie mehr Felder als zuvor. Das war ein Wunsch vieler Nutzer, welchem ich hier nachgekommen bin. Ich kann natürlich auch deinen Standpunkt verstehen und werden diesen als Verbesserungsvorschlag aufnehmen. Ich würde dann einfach eine Option in den Einstellungen hinzufügen, mit welcher man das Verhalten steuern kann.

      Gruß Christian

      Antwort schreiben

      • ChristianDirk

        Hallo Christian,

        vielen Dank für die schnelle Antwort und die in Aussicht gestellte Option.

        In der Tat bezieht sich mMn die Autovervollständigung üblicherweise auf das Feld, das man gerade bearbeitet. Für die Wiederverwendung gesamter Datensätze benutze ich im Finanzmanager eigentlich immer selbsterstellte Vorlagen. Da in der Autovervollständigen-Auswahlliste nur Konto, Kategorie und Verwendungszweck angezeigt werden, und auch nur eine gewisse Auswahl vorheriger Einträge angezeigt wird, weiß man nie so genau, womit denn die restlichen Felder ausgefüllt sind.

        Darf ich an dieser Stelle auch ein paar Anregungen für künftige Versionen anbringen?

        1) Ich habe oftmals Buchungen, bei denen das Kaufdatum (wie es auf der Rechnung steht) und das eigentliche Buchungsdatum auf dem Konto (z. B. bei Lastschriften) weit auseinanderliegen.
        Oder ich habe Geld per Geldautomat vom Konto in bar abgehoben und die Abbuchung wird wegen Wochenende+Feiertage erst deutlich später auf dem Girokonto verbucht. Dann habe ich laut Datenbank mehrere Tage lang Geld in bar vorhanden, das scheinbar aus dem Nichts kommt, da es auf dem Girokonto noch gar nicht abgebucht wurde. Ich würde aber gerne das Buchungsdatum mit dem auf dem Kontoauszug konform halten.
        Oft nutze ich den Finanzmanager auch, um nachzuschauen, wann genau ich eine Anschaffung gemacht habe, sehe aber dann bloß das Buchungsdatum des Kontos, obwohl der eigentliche Kauf bereits sogar schon ein oder zwei Wochen vorher war.
        Könnte das evtl. in der Datenbank bzw. bei der Eingabe so berücksichtigt werden, dass man das Kauf-, Abhebungs- bzw. Rechnungsdatum vom Buchungs- bzw. Wertstellungsdatum (wie es wohl im Bankerdeutsch heißt) unterscheiden kann?
        So kenne ich es z. B. von der Finanzsoftware auf meiner Dienststelle; dort wird auch zwischen Rechnungs- und Buchungsdatum unterschieden, da diese teilweise sogar bis zu 2 Monate auseinanderliegen können.

        2) Wäre es möglich, auch innerhalb der Splitbuchungsliste bei den jeweiligen Beträgen ein Zusammenrechnen möglich zu machen, und auch hier in den einzelnen Zeilen den Verwendungszweck autovervollständigen zu lassen?

        3) Es ist zuvor hier im Forum schon angesprochen worden, und ich würde das sehr unterstützen:
        Könnte das im Formular für Neueinträge vorgegebene Datum auf den oben eingestellten Monat/Jahr, oder noch besser: auf das unmittelbar zuvor verwendete Datum – also des zuvor bearbeiteten (Neu)Eintrags – gesetzt werden? In der Regel arbeite ich beim Nachtragen vergangener Buchungen die Bankkontoauszüge datumsgemäß ab. Dann kann man nämlich per Tab-Taste vom Betrag aufs Datumsfeld springen und ggfs. per up/down-Pfeiltasten das Datum schnell einstellen. Beim Formularausfüllen bin ich eher der “Tastatur-Typ” und erspare mir gern lästige Griffe zur Maus ;-)

        Nochmals viele Grüße
        Dirk

        Antwort schreiben

      • ChristianDirk

        Hallo Christian,

        sorry, dass ich Dir nochmals auf die Nerven gehe:

        Ich habe gerade festgestellt, dass die (für mich neue) Autovervollständigen-Funktion des Verwendungszwecks möglicherweise einen Bug hat, oder ich bin dafür einfach zu blöd.

        Wenn ich einen Verwendungszweck schon mal hatte, als Beispiel “Kaufhaus Müller” und tippe jetzt die ersten Buchstaben ein, erscheint die Liste von Einträgen, die darauf passen, und im Verwendungszweck-Feld steht sofort vollständig “Kaufhaus Müller” drin.
        Wenn ich jetzt als Verwendungszweck nur das Wort “Kaufhaus” haben möchte, und versuche, den Rest ” Müller” wegzulöschen, wird das sofort wieder ergänzt. Wenn ich es mit OK akzeptiere, und im fertig editierten Neueintrag versuche, den Verwendungszweck zu ändern, geht das Spielchen von vorn los. Dabei wird auf unerklärliche Weise nach dem zweiten Versuch, den Verwendungszweck zu “kürzen”, das gesamte Eintragsformular wieder geleert.
        Irgendwie habe ich keine Möglichkeit, nur einen Teil eines schon bestehenden Verwendungszwecks allein zu verwenden.
        Wenn ich aus dem “Kaufhaus Müller” z. B. ein “Kaufhaus Meier” machen will, dann geht das wieder, sonst keine Chance.

        Die Autovervollständigen-Funktion verhindert also, dass man die Bezeichnung eines bestehenden Verwendungszwecks kürzt. Es müsste dahingehend geändert werden, dass beim Ändern des Verwendungszwecks dieser auch unverändert übernommen wird.
        Derzeit ist es so, dass der OK-Button unter der Auswahlliste zunächst grau erscheint, auch wenn man per Tastatur Änderungen am Verwendungszweck gemacht hat. Geht man aber unvorsichtigerweise mit dem Mauszeiger über die Liste hinweg (Richtung OK-Button), ändert sich die Listenauswahl (offenbar so eine Art “OnMouseOver”), ohne dass man einen Listeneintrag bewusst angewählt hat. Danach ist es auch völlig egal, ob man auf den grauen OK-Button oder den aktiv erscheinenden Abbrechen-Button klickt: der jetzt ungewollt angewählte Listeneintrag wird mitsamt dem wieder ungewünscht vervollständigten Verwendungszweck übernommen.

        Entschuldige bitte, dass ich das so ausschweifend beschreibe, aber mir kommt es bei dem doch sehr leidigen und zeitraubenden Führen meiner Finanzübersicht auf jede Zeitersparnis an, die mir die Software bieten mag. Wenn sich die Autovervollständigen-Funktion, so nützlich sie ansonsten auch sein mag, aber störrisch zeigt und meine Änderungen wieder rückgängig macht, finde ich das nicht nett von ihr. ;-)

        Vielleicht findest Du ja eine Lösung dafür, oder ich habe was übersehen, wo du mir evtl. den Trick verraten kannst?!?

        Viele Grüße
        Dirk

        Antwort schreiben

      • ChristianChristian

        Hi Dirk,

        die Autovervollständigung hat leider in der Tat den Bug, dass sie dir einen Wert aufzwingen will, sobald der Wert mit einem bestehenden überein stimmt, bzw. die Liste nicht leer ist. Warum mir das beim Testen nicht aufgefallen ist, kann ich dir leider nicht sagen. Ich kann dir aber anbieten, dass du die korrigierte Version vorab von mir bekommst. Schick mir dazu einfach eine E-Mail und du bekommst den Link. ;)

        Ich hoffe ich bekomme deine letzten Fragen zusammengefasst. Das Datum bei neuen Buchungen orientiert sich am ausgewählten Monat. Ist dieser kleiner dem aktuellen, dann wird immer der letzte Tag im Monat vorgeschlagen, andernfalls ist es der aktuelle Tag oder der Monatserste. Das sich das letzte Datum gemerkt wird ist leider nicht so einfach umzusetzen (hört sich jetzt zwar doof an, ist aber leider wirklich so). Ich werfe die Ansicht aus dem Speicher um seltsamen Seiteneffekten aus dem Weg zu gehen und aus diesem Grund “kennt” das Programm das vorherige Datum nicht mehr.

        Das mit den zwei Datumswerten bereitet mir schon etwas Kopfschmerzen. Ich glaube, dass das zu viel für mein Programm ist, da manche Nutzer heute schon Probleme mit dem Datum haben (also bzgl. Kontoverwaltung und so). Ich will das Programm halt unbedingt einfach halten, denn das macht es ja aus. “Richtige” Finanzprogramme gibt es ja schon, ich will halt echt nur ein einfaches Haushaltsbuch haben.

        Was genau meinst du mit den Splittbuchungen? Willst du dort nur den Verwendungszweck vervollständigen lassen? Wenn ja, dann schreib ich mir das mal auf die Liste.

        Gruß Christian

        Antwort schreiben

  6. Christianalfreddecapo

    Hallo,

    vielen Dank für das tolle Programm!

    Ich arbeite zum ersten Mal mit einem Haushaltsbuch und möchte nun aus meinen elektronischen Kontoauszügen alle Buchungen aus 1,5 Jahren importieren (Sparkasse, CSV-Format). Leider habe ich das Problem, dass ich die Kategorie für die selbe Kontonummer und den selben Verwendungszweck jedes mal neu eingeben muss. Das ist bei dieser Datenmenge echt nervig. Gibt es eine Möglichkeit, dass das Programm sich die ausgewählte Kategorie für die entsprechende Kontonummer merkt und für alle wiederkehrenden Kontonummern die Kategorie automatisch einfügt?

    Antwort schreiben

    • ChristianChristian

      Hi,

      leider kann man keine eigenen Regeln erstellen. Sobald aber mehrere Buchungen in der Datenbank vorhanden sind, sollte die automatisch Kategoriezuweisung / Erkennung besser funktionieren und der manuelle Aufwand deutlich weniger werden.

      Gruß Christian

      Antwort schreiben

  7. ChristianFrank

    Hallo Christian,
    Ich habe 3 Wünsche bzgl. der Eingabemaske bei neuen Buchungen:

    1. Wenn eine neue Buchung hinzugefügt wurde, öffnet sich die Maske immer in Mitte des Hauptfensters. Dadurch wird mir immer die Sicht blockiert. Kann man das abändern, sodass das Fenster sich dort öffnet, wo es zuletzt hingeschoben wurde?

    2. Kann man immer die erste bzw. zuletzt verwendete Kategorie als Voreinstellung vorgeben, sodass man diese nicht immer wieder neu auswählen muss? (Ich arbeite nämlich ohne Kategorien und habe daher nur eine, die ich immer neu auswählen muss).

    3. Beim Datum wird immer der aktuelle Monat vorgegeben. Kann man das abändern, dass der Monat vorgegeben wird, den man gerade im Programm ausgewählt hat?

    Diese Änderungen würden (zumindest mir) etliche Klicks ersparen ;)

    Gruß,
    Frank

    Antwort schreiben

    • ChristianChristian

      Guten Morgen Frank,

      vielen Dank für deine ausführliche Frage, leider werden meine Antworten nicht ganz so ausführlich werden. :(

      Zu 1.: Leider kann ich deinen Vorschlag nicht berücksichtigen. Die Ermittlung der aktuellen Fensterposition ist leider sehr aufwendig und auch fehleranfällig, so dass die Zentrierung innerhalb des Hauptfensters die beste Möglichkeit ist. Ich könnte zwar Windows damit beauftragen, doch leider kann man sich dabei auch nicht 100%ig sicher sein, wo gerade das Fenster aufgehen wird.

      Zu 2.: Über diesen Punkt hatte ich auch schon mal nachgedacht, doch leider wieder verwerfen müssen, da sich dieser mit der “Autovervollständigung” beißt, welche mit dem nächsten Update auch nochmals massiv überarbeitet wurde.

      Zu 3.: Dieses Verhalten ist schon implememtiert (oder hat sich hier ein Bug eingeschlichen?). Beim Erstellen einer neuen Buchung wird immer der aktuell im Programm ausgewählte Minat berücksichtigt. Wenn es sich hierbei um den aktuellen Monat handelt, dann wird das aktuelle Datum vorgegeben, sobald es sich um einen vergangenen Monat handelt, nehme ich den letzten Tag im Monat.

      Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

      Gruß Christian

      Antwort schreiben

  8. ChristianKroax

    Hallo,
    erstmal schönen Dank für das tolle Programm !

    Nachdem ich meine CSV-CAMT Datei erfolgreich importiert habe ,
    sind plötzlich doppelte Buchungen je Monat enthalten.

    Die Beträge sind doppelt z.B. Nr.#A0004/2017 und der gleiche Betrag unter Nr.#A0557/2017

    Wie kann ich das ändern damit die Sparkassen CSV auch im Finanzmanger V8 passt ?

    Vielen Dank

    Antwort schreiben

    • ChristianChristian

      Hallo Kroax,

      leider kann ich nicht ganz nachvollziehen warum deine Buchungen doppelt geladen werden. Was aber sein kann, dass du die doppelten Buchungen auch mehrfach importiert hast. Das Programm merkt sich nämlich nicht welche Buchungen schon aus einem früheren Import stammen. Du kannst also unendlich mal die gleiche CSV importieren und damit alle Buchungen mehrfach einlesen.

      Gruß Christian

      Antwort schreiben

      • ChristianKroax

        Hallo Christian,

        vielen Dank für diesen Hinweis. Nachdem ich die Daten gelöscht und neu eingelesen habe ,
        klappt nun alles wunderbar !

        Ich bin gespannt auf die Zusatzfunktionen.

        Gruß Kroax

        Antwort schreiben

  9. ChristianRalph Kühnle

    Ich bin ein neuer Nutzer des Finanzmanagers V8 und bin echt begeistert. Endlich konnte ich von meiner schwerfälligen Excellösung auf eine datenbankbasierte Lösung umsteigen. Datenimport hat prima funktioniert. Aufgrund der fehlenden Verwendung von Drop-Downlisten von Anfang an hat sich in meinen Daten doch ein gewisser Wildwuchs hinsichtlich der Kategorien entwickelt, der natürlich auch so übernommen wurde. Gibt es oder wird es eine Möglichkeit der Massenpflege geben (suchen nach und ersetzen durch)?
    Besten Dank und Gruss
    Ralph Kühnle

    Antwort schreiben

    • ChristianChristian

      Hallo Ralph,

      eine Massenänderung ist momentan nicht geplant, jedoch kannst du beim Import mehrere Buchungen auf einmal ändern. Sobald deine CSV importiert wurde, wird dir noch,als eine Zusammenfassung angezeigt, in welcher du theoretisch auch Buchungen nicht importieren lassen kannst, indem du den Haken vor der jeweiligen Buchungen entfernst. Dort kannst du nun auch mehrere Buchungen auswählen und dann über das Kontextmenü (rechte Maustaste) verändern.

      Ich hoffe das hilft dir weiter und war verständlich.

      Gruß Christian

      Antwort schreiben

  10. ChristianIlka

    Hallo, ich erstelle grad meine ersten Buchungen ab Juli, aber wie und wo trage ich den Übertrag vom Juni ein.
    Ist für den Anfang zwar umfangreich, aber wenn man es erstmal eingetragen hat, sicherlich schneller zu händeln. Habe mir auch gleich einen Lizenzschlüssel gekauft.

    Antwort schreiben

  11. ChristianMichael

    Hallo,

    wie ist es möglich geplante Einnahmen so dazu stellen das diese nicht schon am Anfang des Monates angezeigt werden.
    Leider ist das bei mir der Fall wen ich die Intervall Funktion nutze. Ich nutze die Portable Version. Ansonsten eines der besten Programme für die Aufgabe – nur das ist leider störend.
    Sollten noch fragen sein (habe mich bestimmt nicht so gut ausgedrückt) einfach Fragen.

    MfG
    Michael

    Antwort schreiben

    • ChristianChristian

      Hallo Michael,

      du kannst in den Einstellungen die Option “Wiederkehrende Buchungen tagesgenau erfassen” aktivieren.

      Gruß Christian

      Antwort schreiben

    • ChristianMichael

      Danke für die Info!!! Super jetzt steht das was da stehen soll – hätte ich mal die Augen aufgemacht :)

      Antwort schreiben

    • ChristianMichael

      Da habe ich noch eine Idee besser einen Wunsch. Ist es möglich Finanzmanager gleich als Portable Version mit anzubieten zum Download? So das man sich die Installation und dann das Portable machen ‘Sparen’ kann.

      Ansonsten hast du gerade einen neuen Kunden für die Super Software von dir gewonnen!

      Hoffentlich kannst du die beiden Beiträge zusammen führen.

      Antwort schreiben

      • ChristianChristian

        Hi,

        dir Setup wollte ich immer mal überarbeiten, so dass man es gleich so installieren kann. Leider hab ich das bis heute nicht geschafft, aber ich schreib mir das mal auf die ToDo-Liste.

        Gruß Christian

        Antwort schreiben

  12. ChristianAndreas Schaefer

    Hi, ist es möglich eine Auswertung / Statistik über einen frei definierbaren Zeitraum zu fahren?

    Antwort schreiben

  13. ChristianDaniela

    Hallo,

    habe mal wieder meine Finanzen eingetragen, dabei ist mir bei der neuen “Statistik” aufgefallen, dass es dort keine Angabe der Gesamtausgaben/-einnahmen mehr gibt. Dieser Wert wurde bei der alten “Statistik” ganz oben angezeigt (siehe Programmhilfe – Statistiken)

    Wäre schön wenn es das wieder geben würde.

    Grüße
    Daniela

    Antwort schreiben

  14. ChristianDaniel

    Hallo Christian,

    ich habe dein Programm vor längerer Zeit schon einmal ausprobiert, jedoch geriet es dann aufgrund von Faulheit in den Hintergrund. Jetzt versuche ich es erneut. Viele Sachen sind besser geworden! =)

    Mich würde gerne einmal interessieren, was genau alles in den kostenpflichtigen “Sonderfunktionen” enthalten ist.

    Gruß,
    Daniel

    Antwort schreiben

    • ChristianChristian

      Hallo Daniel,

      freut mich, dass du dem Programm eine zweite Chance gibst. :)
      Zu deiner Frage, hier findest du alle weiteren Infos zu den Sonderfunktionen.

      Gruß Christian

      Antwort schreiben

      • ChristianDaniel

        Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Irgendwie ist mir die doch sehr offensichtliche Stelle durchgegangen :D
        Danke!

        Ich würde mich über eine Funktion freuen, die das Erstellen von noch nicht vorhandenen Kategorien während des Imports von CSV-Dateien erlaubt. Mir ist es jetzt schon ein paar mal so gegangen, dass ich erst beim Import festgestellt habe, dass mir eine gewisse Kategorie noch fehlt. Nun musste ich den Import abbrechen, da zwangsläufig eine Kategorie zugewiesen werden muss. Alle bisher von Hand zugewiesenen Kategorien gehen dann verloren. Ich musste eine neue Kategorie erstellen und konnte nun im zweiten Anlauf die CSV-Datei importieren. Wenn dies nun mehrfach beim Import einer CSV-Datei passiert, ist dies etwas ärgerlich.

        Gruß

        Antwort schreiben

      • ChristianChristian

        Ach, mach dir mal keinen Stress! Wie oft ich schon Dinge übersehen habe. :D
        Du kannst du Kategorien auch anlegen lassen, einfach den Haken bei “Nicht vorhandene Kategorien automatisch anlegen” im Importfenster setzen.
        Hier geht es zur Hilfe und hier siehst du einen entsprechenden Screenshot.

        Gruß Christian

        Antwort schreiben

      • ChristianSebastian

        Hallo Christian,

        ich probiere das Programm gerade zum ersten mal aus. Ich habe eine csv-Datei von meiner Bank einspielen wollen. Dafür nutze ich den Import. Den ersten Versuch habe ich dann abgebrochen, weil ich das Konto nicht im Import pflegen kann. Das habe ich dann getan und einen weiteren Import gestartet. Nun kann ich zwar das Konto zuordnen habe jedoch ein Problem mit den Kategorien. Die vorgeschlagenen Kategorien passen nicht (Amazon, Telefon, Bekeidung z.B.) und ich kann im Import einfach keine Kategorie eingeben. Wenn ich doppelt auf einen Eintrag klicke und da im Feld Kategorie etwas eintrage wird das nicht gespeichert und es wird z.B. statt “Amazon” “Auto” zugeordnet. In der Übersicht der zu importierenden Daten kann ich mit Rechtsklick eine Kategorie zuordnen. Aber eben keine eigene eintragen. Das Feld “Nicht vorhandene Kategorien automatisch eintragen” scheint überhaupt keinen Nutzen zu haben. Es ist völlig egal ob es gesetzt ist oder nicht. Es kommt immer die Meldung dass mindestens 1 Kategorie fehlt..
        Was mache ich denn hier falsch? Es ist meiner Meinung nach unbedingt erforderlich im Import Kartegorien verwalten zu können.. Leider kann man ja auch nicht das Kategorien verwalten Fenster daneben geöffnet haben..

        Antwort schreiben

      • ChristianChristian

        Hallo Sebastian,

        die etwas späte Rückmeldung tut mir leid, aber mein PC war über 2 Wochen defekt und lebt erst seit gestern wieder.Hier ist die entsprechende “News”.

        Zu deiner Frage bzgl. dem Importieren von Kategorien kann ich dir auf jeden Fall weiterhelfen. Wenn man den Haken bei “Nicht vorhandene Kategorien automatisch eintragen” setzt, dann wird gemäß dem zugewiesenen Kategorienfeld eine entsprechende Kategorie angelegt. Bei dir wird es aber keine entsprechende Zuweisung geben. Dies ist bei Kontoauszügen aber nichts ungewöhnliches, dort gibt es im Export meist keine separate Spalte für Kategorien. Das ist auch der Grund, warum bei dir keine Kategorien erzeugt werden.

        Nun zum Thema “Automatisches Zuweisen von Kategorien”. Das Problem beim automatischen Zuweisen von Kategorien ist, dass du erst einmal Vergleichswerte innerhalb der Datenbank brauchst, erst dann funktioniert das besser.

        Weiter zum Bearbeitungsfenster, hier kannst du leider auch keine Kategorie anlegen, die muss schon vorher im System eingetragen sein. Den Text den du in die Kategorienauswahl eintragen kannst, ist nur zum Filtern (schnelleren auffinden) von vorhandenen Kategorien gedacht, anlegen kannst du hierüber keine.

        So, ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

        Gruß Christian

        Antwort schreiben

  15. ChristianThomas

    Hallo Christian,
    das Programm ist toll und ich benutze es regelmäßig. Kann man bei Bericht – Report erstellen – Spalten für Einnahmen und Ausgaben – noch die Buchungsnummer einbinden? das wäre toll. Kann man das Kreisdiagramm bei Statistiken auch ausdrucken?
    Für eine Antwort wäre ich Dir dankbar.
    Beste Grüße
    Thomas

    Antwort schreiben

  16. Christianmuschli

    Hallo,
    wie kann ich meine Daten aus dem Programm Banking-OnlinePlus von BuhlData importieren?

    Antwort schreiben

    • ChristianChristian

      Hi,

      das kann ich dir leider auch nicht sagen, aber vielleicht hilft dir der CSV Import meines Programms weiter? Einen direkten Import von Banking-OnlinePlus gibt es jedoch nicht.

      Gruß Christian

      Antwort schreiben

  17. Christiandarkman203@web.de

    Ich würde die Software gerne testen, jedoch bekomme ich beim Start der Setup Datei die Fehlermeldung “The Setup files are corrupted.Please obtain a new copy of the Programm.”

    Habe es jetzt auch mal an einem anderem PC ausprobiert…gleiche Fehlermeldung.

    Antwort schreiben

  18. ChristianHans

    Hallo! Ich bin sehr zufrieden mit dem Programm. Ich möchte aber auch die erweiterte Version kaufen, kann aber nicht da sie nur in Deutschland verkauft wird (ich wohne in Österreich). Kann man die Erweiterungen auch für Österreich bekommen?
    lG Hans

    Antwort schreiben

    • ChristianChristian

      Hallo Hans,

      leider kann ich dir keine Lizenz anbieten, nur Kunden innerhalb Deutschlands können eine Lizenz kaufen.
      Tut mir wirklich sehr leid, lässt sich aber nicht ändern, da der Gesetzgeber zum 01.01.2015 die Rechtslage in Bezug auf Steuern angepasst hat.

      Gruß Christian

      Antwort schreiben

  19. ChristianDaniel

    Die Installationsdatei ist beschädigt. Ich kann sie nicht ausführen. Ich habe es über zweiverschiedene Geräte heruntergeladen mit dem gleichen schlechten Resultat. Es wäre auch nicht schlecht wenn sie die Prüfsumme (md5, sha256 etc) der Installationsdatei veröffentlichen.
    Gruss,
    Daniel

    Antwort schreiben

    • ChristianChristian

      Hallo Daniel,

      von Zeit zu Zeit tritt das bei manchen Nutzern auf, ich kann dir aber nicht sagen warum das so ist. In solchen Fällen kann ich nur empfehlen, dass ihr euch die Software von Chip.de herunterladet und installiert.

      Gruß Christian

      Antwort schreiben

Kommentar-Navigation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten bis zum meinem Widerruf oder der vollständigen Löschung des Kommentars elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@ackisoft.de widerrufen.*