Was sind Hashtags und warum sind sie so praktisch?

Was sind Hashtags eigentlich und was zum Teufel mache ich damit in einem Haushaltsbuch?

Hashtags oder Schlagworte kennt man eigentlich aus dem Internet und hier im speziellen von den sozialen Netzwerken wie Facebook, Instagram oder Twitter. Mit dem nächsten Update halten sie aber auch Einzug in das Haushaltsbuch „FinanzmanagerV8“ und erweitern dies um eine recht sinnvolle Funktion. Das zusammengesetzte Wort „Hashtag“ stammt aus dem Englischen und setzt sich aus den Worten „Hash“, zu Deutsch „Raute“, sowie „Tag“ zusammen, was man mit Schlagwort übersetzen kann.

 

Hashtags sind also im Grunde genommen „Schlagworte“, welche mit einer Raute „#“ beginnen. Im Haushaltsbuch jedoch, ist die Raute nicht erforderlich, sondern hier dreht es sich allein um den Begriff dahinter. Mit Hilfe dieser Schlagworte / Stichworte kann man nun unterschiedliche Buchungen zu einem Thema zusammenfassen und anschließend auswerten. Hierdurch ist es nun möglich, dass man mehrere unterschiedliche Kategorien unter einem Sammelbegriff / Schlagwort zusammenfassen / thematisieren kann.

 

Doch wie funktionieren Hashtags nun?

Das ist im Grunde ganz einfach, noch einfacher als mit Kategorien zu arbeiten. Im Gegensatz zu Kategorien muss man Hashtags nicht zuvor anlegen oder irgendwie verwalten. Man verwendet sie einfach, bzw. gibt sie in das entsprechende Feld in dem Bearbeitungsfenster für Buchungen ein. Fertig! Hier sind auch keine Grenzen gesetzt. Man kann so viele Hashtags zu einer Buchung hinzufügen wie man möchte, auch das Leerzeichen ist im Haushaltsbuch erlaubt. Das ist dann auch eigentlich schon der größte Unterschied zu den Hashtags, welche man üblicherweise aus dem Internet kennt, dort darf man keine Leerzeichen im Begriff verwenden.

Hashtags nun auch für Buchungen

Eingabefeld für Hashtags

 

In der Buchungsansicht wird das Ganze nun folgt dargestellt (Voraussetzung ist natürlich dass die entsprechende Spalte angezeigt wird).

Hashtags in der Buchungsansicht

 

Schön, nun habe ich meine Buchungen mit Schlagworten versehen und nun?

Kommen wir zu dem spannendsten Punkt, der Auswertung. Hier hat sich im Vergleich zu früher gar nicht so sehr viel verändert, nur dass man neben den bekannten Kategorien zusätzlich eine zweite Auswahlliste zur Verfügung stehen hat.

 

In der Ansicht „Statistiken“ findet man unter der Registerkarte „Kategorien & Tags“ nun dieses kleine Symbol:

Liste der Hashtags aufrufen

 

In dieser Liste werden nun alle bisher verwendeten Hashtags aufgelistet und können separat an- und abgewählt werden. Sobald mindestens ein Begriff ausgewählt wurde (durch einen Haken davor), werden die Buchungen entsprechend gefiltert. Sind keine Begriffe ausgewählt, wird auch nichts gefiltert. Wir können nun also unsere Buchungen nach den Stichworten „Urlaub“ und „Urlaub2018“ auswerten und somit über mehrere Kategorien hinweg sehen, was so ein Urlaub eigentlich kostet. Das ist natürlich nur die Spitze des Eisbergs … den Möglichkeiten hier sind wirklich keine Grenzen gesetzt.

 

Wann kommt das Ganze?

Wie man an den Screenshots sieht, ist es technisch schon recht weit umgesetzt. Im Moment teste ich die neuen Funktionen noch ausgiebig, so dass es im Live-Betrieb zu keinen Störungen kommt. Die Veröffentlichung ist mit dem Juni-Update geplant und ich hoffe, dass ich diesen Termin halten kann. Ich gehe jetzt aber mal davon aus. ;)

 

Gruß Christian

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten bis zum meinem Widerruf oder der vollständigen Löschung des Kommentars elektronisch erhoben und gespeichert werden. Hinweis: Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@ackisoft.de widerrufen.*