FAQ - Frequently asked questions

Hier finden Sie die Antwort zu den am häufigsten gestellten Fragen. Eine ausführliche Anleitung finden Sie in der Dokumentation zu dem FinanzmanagerV8.
Falls Sie jedoch mal keine Antwort zu Ihrer Frage finden, so können Sie sich natürlich gerne an mich wenden.

  1. Warum kann ich das Dashboard nicht aktivieren oder warum ist der PDF-Export nicht verfügbar.
  2. Lizenzschlüssel weg, was nun?
  3. Welche Auswirkung hat die Verwendung eines oder mehrere Konten auf die Auswertungen?
  4. Nach dem Update wird beim Start immer die Meldung “Database too old! No update possible!” angezeigt.
  5. Wo kann ich die Dokumentenverwaltung, bzw. die Passwortverwaltung herunterladen?
  6. Was ist der .NET Framework?
  7. Gibt es das Haushaltsbuch auch als portable Version?
  8. Das Komma als Dezimaltrennzeichen wird nicht akzeptiert.
  9. Ich kann in der Jahresauswahl nicht das kommende Jahr auswählen, brauch ich ein Update?
  10. Nachdem Update erscheint folgende Meldung: “Database has not the right version!!!! No update possible! [expected version 5.2.1.0]”
  11. Datenbank ist plötzlich verschwunden?

 

Warum kann ich das Dashboard nicht aktivieren oder warum ist der PDF-Export nicht verfügbar?

Hier steht erklärt wie man diese Funktionen aktivieren kann.

 

Lizenzschlüssel weg, was nun?

Sie haben die E-Mail mit Ihrem Lizenzschlüssel verloren? Auf der Seite Lizenzschlüssel verloren können Sie sich Ihren persönlichen Lizenzschlüssel erneut an Ihre E-Mail-Adresse senden lassen.

Welche Auswirkung hat die Verwendung eines oder mehrere Konten auf die Auswertungen?

Die Verwendung eines Kontos wirkt sich außer auf die angezeigte Monatsbilanz der Startseite nicht auf die weiteren Statistiken aus. Mit Hilfe der Kontoverwaltung können Sie, bei sachgemäßer Verwendung, den Einnahmen- und Ausgabenverlauf eines real existierenden Kontos nachstellen.

 

Nach dem Update wird beim Start immer die Meldung “Database too old! No update possible!” angezeigt.

Beim Wechseln von Version 9.x auf die aktuelle Version 10.x des FinanzmanagerV8s wurden alle damaligen Updateroutinen für die Datenbank herausgenommen, da diese nicht mehr mit dem neuen Programmcodedesign kompatibel waren. Falls Sie diese Meldung angezeigt bekommen, so folgen Sie bitte den Anweisungen in diesem Beitrag.

 

Wo kann ich die Dokumentenverwaltung, bzw. die Passwortverwaltung herunterladen?

Die beidem Programmmodule “Passwortverwaltung” und “Dokumentenverwaltung” sind, wie es der Name “Modul” schon erahnen lässt, feste Bestandteile des Haushaltsbuchs und können somit nicht separat heruntergeladen werden.

 

Was ist der .NET Framework?

Der .NET Framework ist eine moderne Entwicklungsplattform der Firma Microsoft, mit welcher sich komplexe, moderne und grafisch ansprechende Anwendungen entwickeln lassen.
Der FinanzmanagerV8 läuft ab der Version 4 des .NET Frameworks. Falls Sie sich nicht sicher sind, ob Sie bereits die erforderliche Version auf Ihrem Rechner installiert haben, so starten Sie einfach die Installation des Haushaltsbuchs. Im Zuge der Installation wird Ihr Rechner auf das Vorhandensein des .NET Frameworks überprüft und falls Sie noch nicht die erforderliche Version installiert haben, so können Sie dies gleich nachholen.

Sie haben aber ebenso die Möglichkeit sich den .NET Framework direkt bei Microsoft unter “Download .NET Framework 4” herunterzuladen.

 

Gibt es das Haushaltsbuch auch als portable Version?

Der FinanzmanagerV8 ist bereits so konzipiert, dass dieser ebenfalls als USB-Stick Version lauffähig ist. Wenn Sie den FinanzmanagerV8 als portable Version nutzen wollen, so stehen Ihnen zwei Möglichkeiten zur Verfügung.
Wählen Sie bei der Installation als Zielverzeichnis Ihren USB-Stick aus.
Kopieren Sie den gesamten Inhalt des Ordners “FinanzmanagerV8″ auf Ihren USB-Stick.

Nun müssen Sie lediglich noch Ihre Datenbank auf den USB-Stick kopieren und ab sofort haben Sie Ihr Haushaltsbuch immer dabei.
Bitte beachten Sie, dass auf dem PC auch der .NET Framework 4 installiert ist.

 

Das Komma als Dezimaltrennzeichen wird nicht akzeptiert.

Wenn bei Ihnen die Eingabe des Kommas als Dezimaltrennzeichen nicht akzeptiert, bzw. umgesetzt wird und z.B.: aus Beträgen von 2,50€ automatisch 250,00€ werden, dann ist oft das falsche Dezimaltrennzeichen für Ihr Land eingestellt. Dieses Problem können Sie jedoch leicht selbst beheben.

Öffnen Sie die „Systemsteuerung“ Ihres PCs und navigieren zu der Option „Region und Sprache“.

"Region und Sprache" Ihres PCs.

“Region und Sprache” Ihres PCs.

Jetzt wechseln Sie auf die Registerkarte „Formate“ und klicken auf die Schaltfläche „Erweiterte Einstellungen“. Ihnen werden nun die für Ihren PC eingestellten Einstellungen für Währeung und Zahlen angezeigt.

Einstellung zur aktuell verwendeten Währung.

Einstellung zur aktuell verwendeten Währung.

Hier können Sie nun die für Ihr Land üblichen Werte einstellen, so z.B.: ist das Komma das Dezimaltrennzeichen für Deutschland.

 

Ich kann in der Jahresauswahl nicht das kommende Jahr auswählen, brauch ich ein Update?

So, oder so ähnlich klingen die E-Mails die ich von Zeit zu Zeit erhalte und ich kann euch beruhigen. Weder ist mein Haushaltsbuch zeitlich begrenzt, noch muss ein Update durchgeführt werden. Das Auswahlfeld für das Jahr richtet sich lediglich nach dem Inhalt eurer Datenbank und wenn es für das kommende Jahr noch keine Buchung gibt, könnt ihr es noch nicht auswählen. Ihr habt nun genau zwei Möglichkeiten wie ihr Vorgehen könnt.

Möglichkeit 1: Ihr wartet einfach auf Silvester und ab dem 1.1. steht dann das aktuelle Jahr zur Verfügung, oder besser …

Möglichkeit 2: Ihr legt einfach eine Buchung an und wählt ein Datum des kommenden Jahres aus.

In beiden Fällen könnt ihr dann in der oberen Jahresauswahl das kommende Jahr auswählen.

 

Nachdem Update erscheint folgende Meldung: “Database has not the right version!!!! No update possible! [expected version x.x.x.x]”

Mit Erscheinen der Version 11 meines Haushaltsbuchs erwartet das Programm grundsätzlich eine Datenbankversion die größer oder gleich der Version „5.2.1.0“ ist. Diese Datenbankversion wurde mit der Programmversion „FinanzmanagerV8 – 10.4.0.0“ eingeführt, somit ist es erforderlich, sich einmalig diese Version zu installieren und damit ein Datenbankupdate durchzuführen.

Wenn Sie dieser Anleitung folgen, sollte das Update auf die neuste Datenbankversion kein Problem darstellen.

  1. Version “FinanzmanagerV8 – 10.4.0.0″ herunterladen und installieren
  2. Version “FinanzmanagerV8 – 10.4.0.0″ einmalig starten, so dass ein Update der Datenbank durchgeführt wird (eine entsprechende Meldung wird vom Programm ausgegeben).
  3. Nachdem nun das Programm die Datenbank erfolgreich aktualisiert hat, kann man das es wieder schließen.
  4. Die aktuellste Version herunterladen und installieren.

 

Falls dennoch Probleme auftreten, folgen Sie dieser Anleitung und schreiben mir im Anschluss eine E-Mail.

 

Datenbank ist plötzlich verschwunden

Warum die Datenbank plötzlich nicht mehr vom Programm gefunden wird, kann mehrere Ursachen haben. Meist ist es jedoch darauf zurückzuführen, dass die Datenbank auf einem „Wechseldatenträger“ gespeichert wurde, z.B.: USB-Stick oder USB-Festplatte. Wenn dieser Speicher nicht angeschlossen ist oder sich dessen Laufwerksbuchstabe geändert hat, kann mein Programm die Datenbank nicht mehr finden, da es sich den absoluten Pfad zur Datenbank merkt und wenn nun ein Teil des Pfades nicht mehr stimmt, ist die Datenbank „weg“. Um nun zu kontrollieren, wo mein Programm die Datenbank erwartet, öffnet ihr die „Einstellungen.xml“ im Benutzerprofil mit einem einfachen Texteditor (z.B.: Notepad). In dieser Datei findet ihr unter dem Punkt „Database“ -> „Path“ den gespeicherten Pfad zu eurer Datenbank. Jetzt müsst ihr kontrollieren, ob eure Datenbank dort noch liegt und auch deren Dateiname übereinstimmt.

Falls ihr nicht wisst, wie man zu dem Benutzerprofil unter Windows gelangt, könnt ihr euch an dieser Beschreibung orientieren. Sie zielt zwar auf die beiden Protokolle „Exception.xml“ und „Error.log“ ab, aber das Verzeichnis ist das gleich wie auch für die „Einstellungen.xml“.